Startseite > Geschichte des KKM
Startseite > Geschichte des KKM

Geschichte des Kongress Kalender Medizin (KKM)

Von der Service-Broschüre zum modernen Online-Portal - eine Erfolgsgeschichte von mehr als 50 Jahren

1961 erschien im Demeter Verlag, Gräfelfing vor München, die erste 12-seitige Service-Broschüre des Kongress Kalender Medizin. Sie bot medizinischen Fachgesellschaften und Pharma-Unternehmen eine Übersicht über die wichtigsten medizinischen Kongresse. Durch die intensive Zusammenarbeit mit den führenden Fachgesellschaften wuchs der Kongress Kalender Medizin (KKM) im Laufe der Zeit auf einen Umfang von 700 Seiten an, der 4.000 Termine weltweit ankündigte.
1980 wurden die bisher im Kongress Kalender Medizin (KKM) enthaltenen Dentalkongresse auch in einer eigenständigen Publikation veröffentlicht, dem Kongress Kalender Zahnmedizin (KKZ), der mehr als 1.000 Termine aus der Zahnmedizin enthielt.
1993 übernahm der Spitta Verlag, Balingen, den Kongress Kalender Medizin (KKM) sowie den Kongress Kalender Zahnmedizin (KKZ).

Spitta ist ein führendes Medienunternehmen im Dentalbereich mit einer exklusiven Auswahl medizinischer Publikationen sowie einem Fachbuch-Programm in den Bereichen Sportwissenschaft, Sportdidaktik und Sportmedizin. Spitta gehört heute zur Verlagsgruppe WEKA, Kissing bei Augsburg.
1996 erschien die Software zum KKM, die durch verfeinerte Suchoptionen, z.B. über Volltextsuche, den Kongress Kalender Medizin (KKM) als Buch ergänzte.
1998 ging der Kongress Kalender Medizin (KKM) online. Damit waren täglich aktualisierte, detaillierte Informationen zu nationalen und internationalen Kongressen und Fortbildungsveranstaltungen über eine erweiterte Suchfunktion online abrufbar. Spezielle Zusatzfunktionen, wie der "Mein Kongress-Infoservice", der Informationen zu Veranstaltungen in vordefinierten Fachbereichen, etc. und Programmänderungen automatisch per E-Mail ins eigene E-Mail-Postfach lieferte, ergänzten den bisherigen Kongress Kalender Medizin (KKM).
2000 wurde der Kongress Kalender Dental (KKD) als separate Kongressdatenbank speziell zu zahnmedizinischen Fortbildungsveranstaltungen und Kongressen unter www.spitta.de/kkd online platziert. Er enthält heute ca. 1.000 Termine in 39 dentalen Fachgebieten zu Veranstaltungen, die bis 2016 stattfinden werden. Darunter finden sich alle Jahrestagungen der zahnmedizinischen Fachgesellschaften in Deutschland, Europa und weltweit sowie die Fortbildungen der Zahnärztekammern und Dentalunternehmen. Der KKD richtet sich an Zahnärzte, Zahntechniker und das zahnmedizinische Praxispersonal.
2012 ging der seit Jahrzehnten bei Ärzten aller Fachrichtungen als das Standardwerk für medizinische Kongresse und Fortbildungsveranstaltungen hoch im Kurs stehende Kongress Kalender Medizin (KKM) unter der neuen Adresse www.kongresse-medizin.de als eigenständiges Portal online. Auf diesem sind täglich aktualisierte und detaillierte Informationen zu über 5.000 nationalen und internationalen Kongressen sowie Fortbildungsveranstaltungen in 93 medizinischen Fachbereichen - einschließlich Zahnmedizin - einsehbar. Die völlig überarbeitete und optimierte Suche nach medizinischen Kongressen und Fortbildungsveranstaltungen ist dank zahlreicher Filtermöglichkeiten (nach Fachgebiet, nach Datum, nach Ort, uvm.) jetzt noch komfortabler und individueller.
Der Kongress Kalender Medizin (KKM) von Spitta ist Deutschlands führendes Informationsmedium für medizinische Kongresse und medizinische Fortbildungsveranstaltungen weltweit.

Das Team des Kongress Kalender Medizin (KKM) pflegt den intensiven Dialog mit mehr als 8.000 nationalen und internationalen Veranstaltern medizinischer Kongresse und Fortbildungsveranstaltungen. Zu den Partnern zählen Ärztekammern, Klinikärzte, medizinische Fachgesellschaften, Fortbildungsinstitutionen und Kongressagenturen sowie Professional Congress Organizers (PCOs). Dieses stabile Netzwerk bürgt für die Qualität, Vollständigkeit und Zuverlässigkeit der täglich aktualisierten Daten auf www.kongresse-medizin.de.

Der Kongress Kalender Medizin enthält detaillierte Informationen zu über 5.000 nationalen und internationalen Kongressen und Fortbildungsveranstaltungen in 93 medizinischen Fachbereichen - einschließlich Zahnmedizin

Der Kongress Kalender Medizin (KKM) steht in verschiedenen Versionen zur Verfügung:

Das Widget (Suchmaske auf Ihrer eigenen Website) des Kongress Kalender Medizin (KKM) für externe Webseiten ist heute wichtiger Bestandteil pharmazeutischer und medizintechnischer Firmenauftritte im Internet. Auch die individuell konfigurierten Sonderdrucke zu verschiedenen Fachbereichen erfreuen sich großer Beliebtheit.

Die Online-Version des Kongress Kalender Medizin (KKM) unter www.kongresse-medizin.de ist übersichtlicher und um zahlreiche neue komfortable Funktionen erweitert. Der Kongress Kalender Medizin (KKM) ist heute Synonym für detaillierte Kongressplanung im Gesundheitswesen.


1966: Titelseite der Broschüre "Kongresse und Fortbildungstagungen"


1970: Titelseite der Broschüre "Kongresse und Fortbildungstagungen"


1982: Titelseite des jetzt gebundenen "med. kongress-kalender"


1982: Titelseite des nun erhältlichen "zahnmed. kongress-kalender"


1996: Titelseite des jetzt zweisprachigen "Kongress Kalender Zahnmedizin"


2012: Titelseite des aktuellen "Kongress Kalender Medizin"